Donnerstag, 2. Juli 2015

GRÜN, GRÜN, GRÜN.........

.........in mehreren Schattierungen.
Kaltgebeizte Zitrone Trekking SW gefärbt mit blauem Rittersporn, Salbeiblätter und Bluthaselblättern aus dem Garten.
Den Rittersporn und den Salbei habe ich noch mit Kupfersulfat nuanciert, eine langwierige Kocherei bei dieser Hitze, aber das Ergebnis finde ich sehr schön.



Einen Tag später nochmals aus dem 2. Sud Grüntöne, die aber ganz anders ausfielen. Heute war noch Frauenmantel dabei.



Und noch einen Tag später einen Mischsud aus allen Pflanzen hergestellt und kaltgebeizte Zitrone SW eine Stunde sanft geköchelt.


Kommentare:

  1. Das Ergebnis spricht für sich. Zwar sicher sehr mühsam und langwierig bei der Hitze, aber das war´s wert !
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Färbung ....
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  3. ein wunderbares Farbspiel.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Farbung.
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Na die Kocherei hat sich gelohnt. Wie unterschiedlich die zwei Sude ausgefallen sind. Spannend.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  6. Wow, sehr schöne Grünfärbungen sind dir da gelungen. Mein Favorit ist der ganz unten :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen