Samstag, 23. August 2014

ES WAR EINMAL EINE GUTE FEE............

..........aus Bad Schwartau, die habe ich im Sommerurlaub im Juni in Dahme an der Ostsee bei einer Kunstgewerbeausstellung getroffen.
Sie hatte tolle Pullover in verschiedenen Farbschattierungen zum Verkaufen und in eine Farbe habe ich mich sofort verliebt.
Ihre Strickereien waren aus sechs verschiedenen Fäden gestrickt immer verschieden. Die Wolle war BW und Leinen.
Ich musste gar nicht lange um diese Wolle betteln, denn sie verstand mich ganz und gar. Am nächsten Vormittag brachte sie mir die 6 grosse Konen mit den einzelnen Farben mit und ich durfte mir soviel abwickeln wie ich wollte!
Drei Stunden mit einer Pause dazwischen habe ich gewickelt, dann konnte und mochte ich nicht mehr. Die freundliche Fee erbot sich sogar für mich noch weiter zu wickeln, danke dafür, aber das wäre der Freundlichkeit zu viel gewesen. Und der Preis für meinen Schatz betrug den kleinsten Schein in unserer Euro-Währung! Eine wirklich GUTE FEE.
Ich habe angefangen einen Hitchhiker mit Nadeln Nummer 4 zu stricken, aber die Strickerei ist sehr, sehr weich und ich muss schauen, wenn er fertig ist ob er dann nicht zu labberig wirkt.



Kommentare:

  1. Das ist ja witzig, in Dahme waren wir auch den halben Sommer. Ich denke, wir sind uns begegnet :)

    LG Christiane

    P.S.: Bei mir im Blog habe ich einige Bilder zum Deichbau in Dahme und vom Flugplatz in Grube, vielleicht hast Du Lust, die anzusehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..........liebe Christiane, .deine Bilder kenne ich natürlich schon. Seit 45 Jahren bin ich im Sommer immer an der Ostsee in Dahme, denn in Grube ist mein Mann nach dem Krieg grossgeworden und hat natürlich in Dahme und Kellenhusen viele, viele Fussballfreunde und Schulfreunde.
      Gib dich nächstes Jahr zu erkennen, ich bin die letzten 2 Wochen im Juni wieder da.

      Liebe Grüsse Traudel

      Löschen
    2. Ich stecke mir eine rote Rose an :)

      Nee, vielleicht versuchen wir beide, uns das zu merken und wenn's klappt können wir uns ja mal auf einen Kaffee oder am Abend auf einen Cocktail treffen. Wie gefällt Dir das "neue" Dahme mit dem verlängerten Deich???

      Liebe Grüße, Christiane

      Löschen
  2. Ganz ehrlich?!?! Ich würde was anderes draus stricken!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag diese gefachten Garne auch sehr gerne. Im Moment habe ich auch wieder viele Konen im Keller, damit ich nicht nur verzwirnen, sondern auch meine eigene Wolle wickeln kann. Das macht echt Spaß.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen