Freitag, 13. September 2013

EXPERIMENT MIT ORANGE-NATUR-FARBTÖNEN.................

..........ein mit Baumpilz im 2. Zug gefärbten Wollstrang hat mir nicht besonders gut gefallen und so habe ich ein Experiment mit verschiedenen Orangtönen gewagt:
Mit gelben Dahlien habe ich einen Sud hergestellt und die gefärbte Wolle zu einem Drittel reingehängt und überfärbt.






Dann im Garten meine Orangen-Tagestes geerntet und auch daraus einen Sud hergestellt und wieder ein Drittel der Wolle damit überfärbt.
DAS ERGEBNIS IST ORANGE-SCHÖÖÖÖÖÖÖN.


Kommentare:

  1. Wow klasse geworden, tolle Farbabstufungen sind dir da gelungen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Der Aufwand der Mehrfachfärbung hat sich wirklich gelohnt, Traudel. Da bilden die zarten Farben eine harmonische Verbindung zwischen den kräftigeren.
    Mit Tagetes habe ich noch nicht gefärbt, dieses Jahr hat der anfängliche Regen viele ertrinken lassen. Aber zum Glück kann ich ja hier schauen, wie es (vielleicht im nächsten Sommer) aussehen wird.
    Alles Liebe
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Der gefällt mir super gut:-)
    Vllt sollt ich das mit den Farbabstufungen auch mal ausprobieren;-)
    GLG, Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Hach, was hast Du für eine tolle Wolle gefärbt. Sie sieht so wunderbar lebendig aus und ich bin schon sehr auf das Strickbild gespannt.

    Liebe Grüße und einen schönen Stricksonntag
    wünscht Dir
    Carmen

    AntwortenLöschen
  5. Es sind so schöne warme Farben, die Natur beschenkt uns immer wieder und die Freude daran gibt es gratis dazu. Auf das Strickbild bin ich auch gespannt.
    Liebe Grüße von Liane

    AntwortenLöschen
  6. ein tolles ergebnis!

    liebe grüße
    ramona

    AntwortenLöschen