Samstag, 19. August 2017

UND KEINER WEISS MEHR.........

.........WAS ALLES IM GLAS WAR. Restflüssigkeit vom Glas davor und etwas Krappwurzel und sehr, sehr wenig Lac Dye Pulver.






Mittwoch, 16. August 2017

HITCHHIKER.......

.......KAUFMUSTER VON MARTINA BEHM. Wolle von der Schlosspartie, Wolldesign, Farbe Dubai, 4-fädrig, Merino, 750 Meter, Nadeln 3,5
Wunderschöne Wolle von der Schlosspartie, das Tuch ist 260 Zentimeter lang und 45 Zentimeter breit.  





Freitag, 11. August 2017

ROTE VARITATIONEN AUS DEM MATJESGLAS........

..... Lac Dye, Annatto, Brasilienextrakt und Drachenpalmharzpulver auf dem Strang Wolle verurteilt. Das Annatto auf den Boden des Glases gegeben und den Strang eingeschichtet. Nach wenigen Tagen auch ohne Sonne wunderbare rote Farbtöne geerntet.


.......DAS GURKENGLAS...........

........nochmals mit den Materialresten gefüllt und frische rote Bluthaselblätter eingeschichtet. Auch diese Solarfärbung ist ohne viel Sonne ist schön geworden.




Dienstag, 8. August 2017

3 MATJESGLÄSER.........

.........WURDEN HEUTE GELEERT:

Glas 1 wurde gefüllt mit Tagetes schwarze Stockrosenblüten, Choccinelle und Krappwurzel.

Glas 2 wurde gefüllt mit Tagetes, Götterbaumblätter, Choccinelle, Alkanna und Krappwurzel.

Glas 3 wurde gefüllt mit roten Zwiebelschalen, Krapp, Alkanna, Lac Dye und Blauholzspänen.




Montag, 7. August 2017

NUR 1 TAG IM GURKENGLAS........

.........gestern morgen eingeschichtet und heute morgen schon geerntet:

schwarze Stockrosenblüten, einige Blauholzspäne, sehr sparsam, und rote Bluthaselblätter.




Samstag, 5. August 2017

Sonntag, 30. Juli 2017

GURKENGLAS NR. 6............

........geerntet:
Tagetes, Coccinelle, Rote Herbstasternblätter, schwarze Stockrosenblüten, Götterbaumblätter. Kochtopffärben mit Solarfärben verbunden.


Freitag, 28. Juli 2017

STRANDWANDERUNG.............

.........Kaufmuster von Christa Brenner. Gestrickt mit BW/Poly von der Schlosspartie. 1100 Meter, verstrickt mit Nadeln 3,5.
Ein sehr schönes Tuchmuster von Christa und eines der schönsten 4-fädrigen Garne in meinen Händen, Farbe Strandgut. Grösse 220/70 Zentimeter.
Sehr gut und schnell nebenbei zu stricken.









Sonntag, 23. Juli 2017

Gurkenglas Nr. 5.........

...........Inhalt nach wenigen Tagen geerntet:
Tagetes, Krapp, rote Zwiebelschalen und schwarze Stockrosenblüten zum Färben eingeschichtet, SW kaltgebeizt.




Dienstag, 18. Juli 2017

OSTERSOCKEN 45/2017.........

........freies Muster von Alwina Dieser.
Wolle handgefärbt mit roten Herbstastern in zwei Nuancen. Zwischen den Tüchern immer mal wieder Socken stricken. Grösse 40/41, 64 Maschen und Nadeln 2,5.
www.ravelry.com/patterns/library/ostersocken



4. GURKENGLAS..........

.........nach wenigen Tagen geleert. SW kaltgebeizt und eingeschichtet mit schwarzen Stockrosenblüten, roten Zwiebelschalen und ein ganz klein wenig Krappwurzeln.


Freitag, 14. Juli 2017

GURKENGLAS NR. 3.........

.......wieder ganz wenig Lac Dye, Schwarze Stockrosenblüten, Tagetesblüten, rote und gelbe Zwiebelschalen, geschichtet mit kaltgebeizter SW 75/25. Nur wenige Tage in der Sonne gestanden, Tagetesblüten haben im glas keine Farbe abgegeben.
Hier die drei Färbungen für Vergleiche.




Mittwoch, 12. Juli 2017

Smoky Mitts........


...............Kaufanleitung von Andrea Delhey. Aus Resten von MaggiP Merinowolle und Dibadu Simply Knit Merino/Seide. Nadeln 2,75


Sonntag, 9. Juli 2017

DAS GURKENGLAS HAT DIE ZWEITE FÄRBUNG ENTLASSEN........

.......SW 75/25 kaltgebeizt, eine Messerspitze Lac Dye, mit Wasser angerührt, Tagetesblüten, schwarze Stockrosenblüten und rote Zwiebelschalen. Ein herrlicher Mix an Farben. Nächstes Mal nur eine ganz kleine Prise Lac Dye nehmen, es hat eine enorme Färbekraft.






Samstag, 8. Juli 2017

STRASSENBAHNTUCH.............

.........mutierte zum WARTEZIMMER-TUCH.
Nur rechts stricken und nichts denken um die Wartezeiten mit Stricken zu füllen. Merinobobbel von MaggiP. Grösse 200/70 Zentimeter, Nadeln 3,5. Aus dem Rest plus Dibadu Rubin, Merino/Seide noch Stulpen.






Donnerstag, 6. Juli 2017

ÜBERRASCHUNG AUS DEM GURKENGLAS...........

........2. Solarfärbung 2017, bestückt mit einer Messerspitze Brasilinextrakt, mit Wasser angerührt auf die unterste Lage Wolle gegeben, dann weitergeschichtet mit schwarzen Stockrosen und roten Zwiebelschalen.
Brasilinextrakt ist ein aus Rothölzern gewonnener Farbstoff.




Mittwoch, 5. Juli 2017

MUSTER FURROW...........

........freies Muster von Heather Asbeck, etwas abgewandelt und auch hinten über die Ferse das Muster gestrickt.
SW 75/25, Solarfärbung mit Ritterspornblüten, Frauenmantel und Mädchenauge aus dem Garten. Socken 40/2017 noch ungewaschen, Grösse 40/41.









Sonntag, 2. Juli 2017

JOHANNISBEERELFE...........

..........SW 80/20 von Traumsterne by Wollträume, freies Muster FURROW von Heather Asbeck, Nadeln 2,5, Grösse 38/39. Das Muster habe ich Marions Socksfarm gesehen und es wieder sofort nachgestrickt. Marion strickt immer tolle Muster die mir sehr gut gefallen.




Freitag, 30. Juni 2017

SOLARFÄRBUNG..........

.......mit Frauenmantel, blauen Ritterspornblüten und Mädchenauge. Eine sanfte unspektakuläre Färbung.


Donnerstag, 22. Juni 2017

1114 GLASPERLEN FÜR DEN GOLD CANYON SHAWL................

........diesmal mit der gefachten tollen Wolle von Petra, sie hat den Farbton, den ich wollte sehr gut getroffen. Merino, Seide, Cashmere. Das Strickbild wurde nicht perfekt, denn ab und zu zeigt sich doch ein vergessenes Fädchen. Das Tuch habe ich um einen Mustersatz vergrössert, genug Wolle und Perlen waren vorhanden, gestrickt mit Nadeln 4,0. Definitiv wird Perlen einstricken nicht meine Leidenschaft.
Kaufmuster von Terry Neal.





Montag, 12. Juni 2017

GOLD CANYON SHAWL...........

.........Wolle Dibadu Funnies Simply Knit, Farbe Rubin, 90% Wolle, 10% Seide, LL 420 Meter auf 100 Gramm, Nadeln 4,0.
Kaufmuster by Terry Neal. Grösse 210/60 Zentimeter.
Dieses Lochmuster hat Freude gemacht, kein Nadel abbrechen und kein Finger verknoten beim Stricken, denn hier gingen die Löcher so:
Umschlag, ssk, sehr einfach und leicht zu stricken. Gewicht 115 Gramm.