Dienstag, 15. September 2015

ES IST WIE BEIM WEIN............

.........auch bei Wolle sollte man auf den Jahrgang achten!

Dabei wollte ich ja nur ein UFO abarbeiten. In den Tiefen meiner Wollreste habe ich einen fertigen Socken gefunden, meine Grösse, aber eben nur einen.

Also habe ich flugs eines der dabei liegenden Restknäuel genommen und losgenadelt. Sehr viel später ist mir ein farblicher Unterschied aufgefallen. Da die Socken für mich sind ist das nicht weiter schlimm, ich werde sie trotzdem tragen.

Dornröschen Wolle, Farbe Hexentanz aus verschiedenen Jahrgängen, Muster Orchideenmuster, 60 Maschen Anschlag, Nadeln 2,5 Cubics, Bumerangferse mit Spickel und Bandspitze.





Kommentare:

  1. Ach, das ist aber schade, dass die Färbungen so unterschiedlich ausgefallen sind...

    Die Färbung der einzeln fotografierten Socke gefällt mir eindeutig besser :)

    Das Muster gefällt mir sehr!!!

    Mit den unterschiedlichen Färbungen hast du ein ganz besonderes Paar Socken für dich :)

    Liebe Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  2. "Jeder Jeck ist anders",finde ich doch lustig.:-))
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  3. ... an die kann ich mich noch gut erinnern. War da nicht was mit "Wildern" ;-)))))

    Ganz liebe Grüße, Ruth

    AntwortenLöschen
  4. ...ich mag selbstgestr. Socken richtig schön bunt. ;-)
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  5. Das hätt ich auch nicht gedacht, daß verschiedene Jahrgänge was ausmachen. Aber so kannst du wenigstens re und li Socke auseinanderhalten. Das Muster kommt richtig gut mit dieser Wolle. Schöne Socken sinds auf jeden Fall.
    Grüßle von Elke

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefallen sie, und warum müssen Socken immer gleich sein...

    Viele Grüße
    Fiene

    AntwortenLöschen