Freitag, 10. Juli 2015

NOCHMALS ROT..........

........mit dem Rest Coccinelle von 10 Gramm habe ich einen Strang kaltgebeizte Zitron SW gefärbt. Dazu einen Strang Zitron SW, 1,5 Stunden mit 10 Gramm Weinsteinrahm vorgebeizt, mitgefärbt.

Danach nochmals einen kaltgebeizten Strang Zitrone SW in den Sud gelegt und wieder eine Stunde sanft geköchelt bis keine Farbpigmente mehr zu sehen waren.

Diese drei Farben sind herausgekommen. Endlich habe ich mal wieder mehr Sockenwolle im Rotbereich:
erikaviolett, himbeerrot, Hellrosa, purpurrot, altrosa, rotviolett,  pink oder auch welche Farbe immer!
Der hintere Linke Strang ist mit 10 Gramm Weinsteinrahm 1,5 Stunden vorgebeizt.


Kommentare:

  1. Und nochmal ein Traum von Farbe!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Färben mit Cochenille finde ich immer wieder schön :)

    Bei der letzten Färbung habe ich experimentiert: Durch die Zugabe von ein wenig Eisensulfat ist die Färbung lila geworden :)

    Sonnige Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra, diese Färbung habe ich mir schon fürs nächste mal vorgemerkt. Auch werde ich wieder mit Merino/Seide färben, da gibt es wirklich schöne Rottöne.

      Löschen
  3. ...wunderschöööön!^^
    glG, Manja

    AntwortenLöschen