Sonntag, 28. Juni 2015

ROSEN BRIDGE..............

.....von Martina Behm ist mein Mitbringsel aus dem Ostsee-Urlaub. Wolle Wollmeise-Lace, Farbe Hummer, Nadeln 4,0, Gewicht 230 Gramm.
Mit 280/140 Maschen nur rechten Maschen ein ganz entspanntes Urlaubsgewerk. Hier kurz vor dem Ende. Vorsicht Bilderflut. Klick!






Beim Trocknen zuhause nach dem Entspannungs- und Wohlfühlbad. Das Maschenbild wurde nach dem Bad wunderbar gleichmässig und ist toll anzuschauen. Der Schal wurde nur liegend getrocknet und etwas in die Länge gezogen und ist jetzt 130 Zentimeter lang.






So leer und einsam war die Promenade in Dahme an der Ostsee noch nie. So ein Wetter hatte ich in 45 Jahren noch nie. So viele leere Strandkörbe hatten wir hier noch nie.
Trotz allem, da will ich wieder hin!












Kommentare:

  1. Da wäre ich jetzt auch gerne ;o)) Tolles Tuch hast du gestrickt.

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  2. Das Teil sieht super aus! Eine wunderschöne Farbe!
    Liebe Sonntagsgrüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Alles schön! Weglegen bis der herbst kommt. So vereinsamt habe ich die Ostsee auch noch nie gesehen.

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  4. Wie wunderschön!!!! Sowohl deine Rosenbridge, als auch die Stranfotos!
    Sage mal, wie lang ist deine Rosenbridge jetzt???

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Der Rosenschal ist wunderschön geworden. Ich war vor ein paar Wochen auch in Urlaub in der Nähe und das Wetter war genauso. Dachte als Süddeutsche schon, das ist immer so, aber anscheinend gibt es Lichtblicke. Es würde nämlich total toll aussehen !
    Schöne Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
  6. Gerade weil es so leer am Strand ist, ist es um so anziehender . Na und Dein Schälchen erst. Sieht klasse aus.
    LG lykka

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab grade so in mich reingegrinst. Ich nehme auch ein werdendes Tuch mit in den Urlaub. Die Anleitung ist von Martina Behm. Schöne Fotos.

    Viele Grüße
    Fiene

    AntwortenLöschen