Samstag, 6. Juni 2015

KLATSCHMOHN............

...........die 2. Färbung: diesmal in den alten Restsud nur neue Blütenblätter ohne Stempel eingeweicht und gleich kaltgebeizte SW dazu gelegt. Das habe ich in der Garage mehrere Tage stehen lassen und ab und zu neue abgefallene Blütenblätter aus dem Garten dazu gegeben und um gerührt.

Diese Kaltfärbung ist wesentlich kräftiger in der Farbe als die erste Färbung. Links die erste Färbung, rechts die zweite Färbung einfach nur kalt über mehrere Tage.




Kommentare:

  1. Schöne Farben geworden!
    Liebe Sonntagsgrüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  2. Ganz erstaunlich, diese Farbe!
    Liebe Grüße,
    Gabi

    AntwortenLöschen