Sonntag, 11. Januar 2015

BEINSTULPEN FÜR MIRIAM.........

..........das erwachsene Kind hat immer kalte Füsse, deshalb wurden Stulpen für die Beine gewünscht.
Sockenwolle Lang Yarns Jawoll Magic in grau/anthrazit und eine CashSeta Kaschmir/Seide von Birgit Freyer in Schwarz.  Sockenwolle meets Luxus. Zusammen mit Nadeln 3,5 verstrickt.
Doppelter Kreuzanschlag, 48 Maschen, Muster Carmens Shoppersocken by Petra Körner, frei auf Ravelry. Für meine Beinstulpen habe ich das Muster etwas abgeändert.

Bündchenmuster: 2 Maschen rechts, 2 Maschen links, 10 Runden.

20 Runden Halbpatent:
1 Masche rechts, 1 Umschlag mit einer Masche links abheben........
1 Masche rechts, Umschlag mit abgehobener Masche zusammen links abstricken...........

5 Runden 1 Masche rechts verschränkt, 1 Masche links.........

Aufhören mit 20 Runden Halbpatent und 10 Runden Bündchenmuster, dann elastisch abketten:

Die Maschen immer im Musterbild stricken, erste Masche stricken, zweite Masche stricken, dann beide Maschen zurück auf die linke Nadel geben und zusammen rechts verschränkt abstricken....






Auch die Innenseite ist vorzeigbar.




Kommentare:

  1. Bist Du auch ein Wunscherfüller!? Wunderschöne Stulpen!!!
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Du bist so kreativ! Schön sind sie geworden, die Stulpen!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  3. Na, wenn die nicht helfen ☺! Schön sind sie!!!

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Die sind wunderschön geworden. Das mit dem frieren kann ich gut verstehen. Aber mit den schönen Stulpen hat das sicher ein Ende.

    Viele Grüße
    Fiene

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Stulpen! Schöne Farben! Und schön, dass du sie für meine Tochter gestrickt hast ;-)
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen