Freitag, 19. September 2014

PFLANZENGEFÄRBTE WOLLRESTE..........

........zu Handstulpen verstrickt.
Als Inspiration diente mir mal wieder der Blog von Birgit Olann!!!!! Blauholz, Dahlien und Bluthaselblätter gaben die Farben und die Stulpen sind ganz zauberhaft schön geworden.
Mit meinen roten Restfärbungen werde ich nochmals solche Stulpen stricken.
Danke Birgit für die anregende Vorlage auf deinem Blog.
Nur Noppen stricken hat bei mir noch nicht geklappt, das muss ich noch üben. Anschlag 52 Maschen, SW mit Nadeln 3,0. Zum Abschluss einen gestrickten Pikotrand aus diesem Buch:



In diesem Ringbuch werden sehr viele und verschiedene Cast Ons und Bind Offs vorgestellt und erklärt. Durch die vielen Bilder sind die Anleitungen sehr gut verständlich.
Sehr praktisch durch als Ringbuch.

Kommentare:

  1. Kannst du mal was zu dem Buch schreiben??? Lohnt sich die Anschaffung??

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Was sind das für schöne Stulpen. Die Pflanzenfärbungen sind einfach die schönsten. Sie wirken wunderbar harmonisch und weich. Ich bin begeistert!!!!
    Das Buch würde mich auch sehr interessieren. Hört sich interessant an.

    Hab ein tolles Wochenende.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Ja die Pflanzenfarben sind doch immer etws ganz besonderes.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen