Donnerstag, 21. August 2014

ERGEBNIS DER FÄRBEREI MIT DEN ENKELKINDERN UND AMARANTH RED HOPI DYE....................

..........wir haben einen PINKY Farbton gefärbt!!!!!!

Der Samen wurde bei Rühlemann gekauft, ausgesäht, vereinzelt und ausgepflanzt, alles ganz problemlos. Bei Rühlemann ist er unter den Kategorien Kräuter, Färberpflanze und essbare Pflanzen zu finden.
Der Amaranth wurde mit Hilfe der Enkelkinder kleingeschnippelt mit 4 Liter Wasser und einer halben Flasche Essigessenz vermischt und das UNGEBEIZTE Färbegut, Merino/Seide, wurde darin versenkt und mehrere Tage im Schatten stehen gelassen. Diesen Färbertip haben ich von der RosendameGallica bekommen.




Danach in ein Essigessenz-Wasserbad gelegt und siehe da diesmal traten keine rote Farbstoffe aus!!!!

Das Pink blieb erhalten auch beim folgenden Wasserspülbad und Entspannungsbad. Jetzt wurde die Wolle zum Trocknen im Schatten aufgehängt und sieht nun sooooooo aus:




Kommentare:

  1. Ich bin begeistert!
    Lieben Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Eine ganz tolle Färbung, so richtig nach meinem Geschmack! Das habt Ihr gut hinbekommen. Man denkt gar nicht, daß Ihr diese Farbe mit Pflanzen hinbekommen habt. Paßt ja auch optisch zu Deinem Blog-Hintergrund, hi, hi....

    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Wow was für ein tolles Pink *schwärm* Das ist euch richtig gut gelungen. Habt ihr den Amaranth im Garten oder wächst der auch wild - ich liebe nämlich Pink und würde dann direkt auch mal einen Färbeversuch starten :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen