Montag, 28. Juli 2014

FÄRBUNG UND SOCKEN AUS MOHNBLÜTEN.........

..........eimal mit Stempel und einmal ohne Stempel gefärbt ergab das tiefrote Wasser eine spannende Farbe: ein changierendes Grau. Gefärbt habe ich kaltgebeizte Sockenwolle.






Muster Wetterhexe von Nadja Brandt. Grösse 40/42, Anschlag 64 Maschen, Nadeln Cubics 2,5









Kommentare:

  1. Grau mit Mohnblüten! Das ist eine interessante Information, denn grau zu färben ist ja nicht ganz leicht. Schade, dass die Mohnsaison schon vorbei ist, sonst würde ich es sofort nachmachen. Auf jeden Fall: Danke für die Bilder.
    LG
    Siebensachen

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es immer wieder spannend, was für unerwartete Färbungen sich mit Pflanzen ergeben! An Grau hätte ich bei Mohn jedenfalls nicht sofort gedacht ...
    Die Socken gefallen mir auch gut!
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  3. Verrückt, daß bei Monhblüten so eine Farbe herauskommt! Die Natur ist doch immer wieder überraschend. Ein schönes Grau :-). LG und hab einen tollen Tag!
    Nata

    AntwortenLöschen
  4. Färben mit Mohn ist ein richtiges Abenteuer - so eine Farbe würde man wirklich nicht vermuten. Sehr schön edel ist der Grauton geworden, das Muster passt sehr gut zu der Farbe. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Ja, da sehe ich mal wieder das nicht jede Färbung auch gelingt! Meine Mohn Färbung wurde gar nichts!
    LG Thuja

    AntwortenLöschen