Montag, 7. April 2014

IN DER STUTENSEE-WOCHE..........

..........HABE ICH ÜBER DIE UMWELTBÖRSE Blutpflaumenäste erhalten.
Frau Nill aus Spöck bot mir spontan ihren Blutpflaumen-Rückschnitt an.


Diese Rinde wurde 2 Tage eingeweicht und 2 Stunden ausgekocht.


Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Zwei wunderschöne Farbtöne sind entstanden ein braun/orange Ton und der zweite Zug ist um zwei Farbtöne heller. Damit bin ich zufrieden.
Aus dem Restesud werde ich versuchen noch etwas zu zaubern. Seid gespannt auf morgen.

Kommentare:

  1. Oh, wie toll ist das denn?
    Woraus besteht dein Sud? Nur aus Rinde und Wasser?
    Genial!!!

    LG Augusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...........liebe Augusta es ist nur Rinde und Wasser!

      Liebe Grüsse Traudel

      Löschen