Dienstag, 8. April 2014

1 ESSLÖFFEL KRAPP........

.........1 ESSLÖFFEL ROTHOLZ, 1 ESSLÖFFEL SANDELHOLZ UND EINE MESSERSPITZE COCHINELLE GEMAHLEN, kamen in den Restesud von der Blutpflaumen-Rinden-Färbung.

 Diese neue Mischung habe ich wegen dem Krapp über eine Stunde bei nur  60 Grad erhitzt. Nach dem Abkühlen kam ein Strang Zitron Trekking Sockenwolle in den Sud und bei sechzig Grad lag die Wolle über eine Stunde im Sud und dann hatte sie diese Farbe:
Auch dieser Farbton gefällt mir wunderbar.



Kommentare:

  1. Der Ton passt sehr schön zu den Brauntönen aus den Blutpflaumen Rinde.
    Bin schon gespannt, welches Blau du aus den Blüten erzielst - die vinca hier wächst noch nicht so üppig und Lungenkraut leider gar nicht.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Farben sind Dir wieder aus dem Färbetopf gehüpft.
    Und ich drücke Dir ganz dolle die Daumen für sonniges und warmes Wetter und viel Kundschaft!!!
    LG Ute

    AntwortenLöschen