Montag, 21. Oktober 2013

NOCHMALS BAUMPILZE.........

.........etliche hat mein Mann auf Spaziergängen und Fahrradtouren entdeckt und mir welche mitgebracht.
Gleich ausprobiert habe ich diesen Pilz, der auf einem Stück modrigen Stamm auf dem Waldboden wuchs. Kleingeschnitten, eingeweicht, 10 ml Ammoniak dazu, ausgekocht nicht über 90 Grad. Der Sud sah nicht viel versprechend aus! Nur eine trübe Brühe!




Die Farbe ergab ein blasses Vanillegelb, nicht wirklich schön.



Der zweite Pilz von einem alten Obstbaum ergab ein etwas rötlich schimmerndes blasses vanillegelb. Auch nicht wirklich schön. Ich werde beide mit einem Sud aus allen Baumpilzen nochmals nachfärben. Zum Teil waren die Pilze so hart und verholzt, dass ich sie mit der Säge zerkleinern musste.


Auch nach dem Sud aus allen kleingesägten Baumpilzen entstand keine schöne Farbe und deshalb gab es ein Spezialbad aus Sonnenaugen, Tagetes und gelben Dahlien. Das Ergebnis kann sich jetzt sehen lassen.






Kommentare:

  1. :oD Das gefällt mir!
    Genauso war mein erster Pilzfärbeversuch, irgendwie hellvanillekomisch. Aber deine weitere Vorgehensweise hat tolle Farben gebracht. Mich lässt die Pilzfärberei aber auch nicht los, zu Weihnachten wüßte ich schon eine Geschenkidee...
    Mach's gut
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Schade, dass die Pilze nicht färbten. Ich nehme gerne nur ein Pröbchen mit ein paar Gramm Wolle für einen Färbeversuch. Doch du hast das ja wunderbar gelöst und schöne Wolle erhalten.
    Ich drücke dir die Daumen dass du noch fündig wirst mit Pilzen.
    Derzeit wachsen bei uns viele grüne Schwefelköpfe, vielleicht auch bei euch?

    LG Anne

    AntwortenLöschen
  3. Ja Super Toll die Farben Herbst Pur , lieben Gruß Karin

    AntwortenLöschen
  4. Bin auch gerade in der Pilzfärberei, naja Versuche! Habe am WE wieder Hautköpfe gefunden und werde noch einmal einen Versuch starten.
    Deine Herbstfärbungen sind dafür Klasse geworden.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen
  5. Das Ergebnis gefällt mir sehr gut.
    LG Ute

    AntwortenLöschen