Sonntag, 10. Februar 2013

WAS KANN MICH VOM STRICKEN ABHALTEN..............

........es muss schon eine faszinierende Arbeit sein.
Leider schon wieder vergessen von welchem, habe ich auf einem Blog den Hinweis auf diese Anleitungen bekommen und war begeistert.







Als ich dann wenige Tage später über diesen tollen Woll-Kalender stolperte hat es bei mir klick gemacht.

Also ältere Kalender für weniger Geld gekauft und nach der Anleitung Tüten gefalzt und geklebt. Gute Tips vom Papakind und Ehemann haben das Tütenherstellen zum Vergnügen werden lassen.
Mit der vorgeschlagenen Pappschablone ging alles viel schneller und mit dem Holzstempel mit langem Griff konnte ich den Boden richtig fest andrücken.

Die Tüten sind super schön und damit werden meine Lieblings-Kundinnen beglückt, indem die Socken, Mützen oder Stulpen in der Tüte übergeben werden. Noch sind sie ohne Löcher und Kordel.

Bilder sind diesmal vom Papakind, die das besser kann als ich und der Ehemann hat inzwischen aus seinem unergründlichen Fundus im Keller sogar Kordeln aufgetrieben.

Kommentare:

  1. Die Tüten sind klasse! :o)
    Danke für den Link!

    Gruß Andrea

    AntwortenLöschen
  2. DAS ist mal eine geniale Idee!!! Bin total begeistert ♥♥♥
    Da werden sich deine Kundinnen aber freuen, da bin ich mir sicher!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Tüten sind auch eine prima Idee. Da ich mehr Briefe schreibe als Kundinnen habe;-), bastel ich aus diesen tollen Kalendern Briefumschläge.
    Falls du gucken magst, etwas runter scrollen:
    http://durchschnittlicht.blogspot.de/2012/11/herzhupfen-handgeschriebene-briefe.html
    Grüße von Roswitha

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee und eine gute Alternative, um mal die ganzen alte Kalender zu verwursten. Sonst habe ich immer nur Briefumschläge daraus gebaut.
    lg,
    Ibu

    AntwortenLöschen