Samstag, 1. September 2012

MIT FÄRBERKNÖTERICH............

Wolle getrocknet


Ausbeute 258 Gramm Blätter


3 Pflanzen über dem ersten Blatt abgeschnitten

Eingelegte Wolle nimmt sofort grüne Farbe an

Noch nasse Wolle
......gefärbt und enttäuscht worden.

Die kleingehackten Blätter eingeweicht und gemanscht und gedrückt und gerubbelt und es wurde grün und grüner.
In diesen Sud mit etwas Essigessenz ohne die Blätter die kaltgebeizte Wolle eingelegt. Sofort zog grüne Farbe auf die Wolle. Nur auf das Blau warte ich noch. Der grüne Farbton hat bei gutem Willen einen bläulichen Schimmer.
Auch nach einer Stunde im Farbbad und dann an der Luft, wurde die Wolle nicht blau. Vielleicht liegt es daran, daß ich einfache Sockenwolle von Trekking 75/25 verwendet habe. Auf Seide soll die Farbe auf jeden Fall verblauen.
WAS HABE ICH FALSCH GEMACHT?????

Der zweite Strang Wolle lag über Nacht im Farbbad und hat die grüne Farbe ganz rausgezogen. Die Farbe gegenüber dem ersten Strang ist aber nicht verändert.


Kommentare:

  1. Mir gefällt das Grün! ...aber wenn man etwas anderes erwartet hat, ist grün natürlich keine Option ;o)

    Gruß Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Diese Färbung ist, zumindest nach der von mir gelesenen Theorie, vor allem für Seide geeignet. Dein Farbton ist für Wolle normal ;-) und im übrigen doch total schön!

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  3. Oh, mir gefällt das Grün super gut. Für dich kein Trost, wenn du gerne blau hättest. Auch mit den roten Zwiebelschalen ist es das selbe: Nur auf Seide wird es wunderbar olivgrün.
    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde es schade, dass du immer wieder von deinen Ergebnissen enttäuscht bist. Ich finde alle deine Färbungen wunderschön und das macht doch gerade das Färben mit Pflanzenfarben aus, dass man nicht sagen kann, was rauskommt. Wenn du blau möchtest, dann sind Malvenblüten vielleicht das Richtige. Allerdings kann ich da nur für die Solarfärbung sprechen und nicht für die Topffärbung. Und auch blau ist nicht gleich blau :-)
    Natürlich wünsche ich dir viel Glück und Erfolg, dass du die Ergebnisse bekommst, die du dir erhoffst.
    LG und ein schönes Wochenende
    Susie

    AntwortenLöschen
  5. .............hallo Susie,
    natürlich bin ich enttäuscht, aber ich bin ja eine Lernende und weiß das unter Dazugelernt abzuhaken. Aber das Färben ist auch eine Leidenschaft geworden, die noch nicht zu bremsen ist. Es fasziniert mich ungemein und die Natur schaue ich inzwischen schon mit Färberaugen an.

    Aber du hast mich zum Nachdenken angeregt. Entäuschungen darf ich meine Färberegebnisse nicht mehr nennen, die Natur zeigt mir, was möglich ist. Danke für den Kommentar,

    liebe Grüße Traudel

    AntwortenLöschen
  6. ich kenn mich damit gar nicht aus, aber auf alle Fälle sieht das Ergebnis für sich genommen toll aus!
    ich hoffe, du nimmst es nicht allzu schwer :(

    lg Georgina

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann deine Enttäuschung auch nicht verstehen, dass ist doch ein wunderbarer Türkiston.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderbarer Strang ist das geworden. Sei nicht zu enttäuscht, er gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen