Montag, 20. August 2012

SOCKEN 42/2012.........






...........gefärbt, gewickelt und verstrickt. Bündchen nach Socknrolla, Zwickel links gestrickt, Bandspitze, Stinos, jede 10. Masche links für mich.

Dank Alpis guten Tips sind diesmal die Farben kräftiger und heben sich besser von einander ab und diesmal bin ich mit den Socken zufrieden.


Kommentare:

  1. Schöne Socken hast Du da gezaubert, und die Farben aus der Natur sind einfach die besten.

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  2. Schon 42 Paar Socken in diesem Jahr... WOW! dieses ist wieder ein wunderschönes Sockenpaar, ganz toll kommt die Farbe raus, schon etwas herbstlich, das hat was gemütliches. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  3. Schöne satte Färbung hast du da erzielt und schon fertige Socken, toll ♥
    Du hast richtig gelesen. Ich habe den heißen Sud in das Weckglas (1,5 l) umgefüllt. Die zwei 50 g Stränge waren ca. 10 Minuten eingehängt, da ich ja die Hälfte vom Strang weiß haben wollte. Und weil ich so schrecklich neugierig war, ob nicht vielleicht doch nur Braun entsteht, habe ich rausgezogen und war ziemlich erschrocken, denn es sah Schiefergrau aus, aber in der Luft ist die Farbe relativ schnell in ein schönes Grün umgeschlagen. Beide Stränge nur noch einmal ganz kurz im Sud durchgezogen und herausgenommen. Der dunkle Strang war für 30 Minuten im Glas gezogen. Der Sud war danach noch warm, aber nicht heiß. Die nächsten Stränge jeweils für eine halbe Stunde eingelegt. Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.
    GLG Stephanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .........danke, du hast mir sehr geholfen, denn bei Feddersen-Fieler steht, daß man die Wolle 1 bis 2 Stunden im Schilfsud köcheln soll.
      Da ist doch deine Methode deine schneller.

      Liebe Grüße Traudel

      Löschen