Sonntag, 5. August 2012

GEFÄRBT, GEWICKELT UND VERSTRICKT.........


SOCKEN 38/2012







 Als Strang hat die Wolle vielversprechend ausgesehen


Verstrickt sind alle Farben sehr blass



Verstärkte Herzchenferse



Gewickelt hat mir die Wolle noch gut gefallen
Letztendlich bin ich mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden. Die Socken wirken blass und die Farben leuchten nicht, wie ich mir das vorgestellt hatte.
Wahrscheinlich hätte der Wolle doch ein Muster von Sonja Köhler besser getan, als sie zu Stinos zu stricken.



Kommentare:

  1. Ach, sei man nicht zu enttäuscht. Die sehen schön aus, sehr harmonisch, und bei mir ist es oft so, daß ich im ersten Moment nicht so zufrieden bin und plötzlich wird es Liebe auf den zweiten Blick! Warte ab....

    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Die Stinos sind ganz klasse. Da braucht es kein Muster, so wirkt die Wolle viel besser finde ich.

    Liebe Grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Nein, Nein, sie Stinos sehen gut aus!

    Liebe Grüsse Charlotte

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag ja Stinos eh am liebsten. Sind am angenehmsten zum Tragen. Ich finde die Socken schön. :-)

    Ton in Ton - Färbungen (besonders wenn die Farbabschnitte kurz sind) vermischen sich verstrickt optisch zu einer Farbe. Das gewickelte Knäuel verrät eigentlich meist schon wie es verstrickt aussieht. ;-)

    Liebe Grüsse
    Alpi

    AntwortenLöschen
  5. Traudel die sehen doch Klasse aus! Muss doch nicht immer knallig sein. Natürlich würden sie auch ein schönes Muster vertragen, aber schlicht ist doch auch mal schön!
    LG Petra

    AntwortenLöschen